lombardisches Öl

Nativen Olivenöle Extra Der Lombardei Online-verkäufe

Der Olivenbaum, der aus Kolonien in Magna Grecia stammte, wurde zuerst während des römischen Zeitalters in der Lombardei, hauptsächlich im Gebiet der großen Seen angesiedelt. Der offizielle Name, der heute im Gebiet der Lombardei für dieses Öl verwendet wird, lautet Natives Olivenöl Extra DOP (geschützte Herkunftsbezeichnung) der Lombardischen Seen. Der Comersee und der Iseosee gehören zu diesen Seen, während beim Gardasee die Denomination Olio Garda DOP (geschützte Herkunftsbezeichnung) genutzt wird. Der Produktionsertrag ist sehr gering und das Endprodukt ist ein sehr feines und elegantes Öl, dessen Aromen subtil und von frischem Gras und Heu bis zur Artischocke reichen, dessen Farben sich von grün bis gelb bewegen und dessen Geschmack fruchtig mit süßen Noten und einem Nachgeschmack von Mandeln ist.
Wird geladen …

15 Elemente

Absteigend sortieren